Herr der Ringe - Mordor
Aktuell und geplant

Herr der Ringe – das 20 Jahre Filmjubiläum

0
(0)

Es ist 20 Jahre her, das die Tolkien Verfilmung „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ startete. Anlässlich des Jubiläums hat sich Frank Xavier, Maler aus St. Pölten und Organisator der Galerie im Traisenpark dem Thema angenommen und eine Reihe Porträts gemalt, die die wichtigsten Protagonisten im Kampf gegen gut und böse darstellen.


Herr der Ringe Aragorn

Aragorn

Aragorn II. (Sindarin für ‚Königlicher Mut‘) ist im Legendarium ein Mensch vom Stamm der Dúnedain.

Als Sohn von Arathorn II. und Gilraen ist er als Nachkomme Isildurs zunächst Stammesführer der Dúnedain des Nordens. Großen Ruhm erlangt Aragorn, indem er als Mitglied der Ringgemeinschaft bei der Vernichtung des Einen Ringes hilft und die Heere des Westens im Ringkrieg gegen Sauron anführt. Nach dem Sieg des Westens vereinigt er die Reiche von Arnor und Gondor und wird so zum ersten Hochkönig aller Dúnedain seit Elendil gekrönt.

Herr der Ringe, Gandalf der Graue

Gandalf, der Graue

der Graue, auch Gandalf Graurock, Mithrandir (Sindarin für: Grauer Pilger), Olórin (sein Name in Valinor) oder Gandalf Sturmkrähe.

Eine der Hauptfiguren in den Büchern Der Herr der Ringe und Der Hobbit. Er ist ein Maia, der im Dritten Zeitalter in Mittelerde in Form einer der fünf Istari in Erscheinung tritt.^

Herr der Ringe Thranduil

Thranduil

Thranduil (Sindarin zusammengesetzt aus tharan und tuil für: Lebenskräftiger Quell / lebhafter Frühling) war ein Sinda, Elbenkönig des nördlichen Düsterwaldes und Sohn von Oropher.

Wann er geboren wurde ist nicht gesichert. Er ist der Vater von Legolas (Sindarin: Grünblatt auch Grünes Laub).

Herr der Ringe Arwen

Arwen

So wie ihr Vater zählt Arwen zu den Halbelben. Dies bedeutet, dass sie sich zwischen einem Leben als Elb oder als sterblicher Mensch entscheiden musste.

So wie ihr Vater zählt Arwen zu den Halbelben. Dies bedeutet, dass sie sich zwischen einem Leben als Elb oder als sterblicher Mensch entscheiden musste.

Herr der Ringe Gollum

Gollum

war ursprünglich ein Hobbit namens Sméagol möglicherweise vom Stamm der Starren.

Weil er Sonnen- und Mondlicht hasste, verkroch er sich in den Höhlen unter dem Nebelgebirge, wo er über 400 Jahre lang hauste und langsam zu Gollum wurde. Seine Persönlichkeit spaltete sich und er begann mit sich selbst zu reden, er nennt den Ring „mein Eigen, mein Schatz“. Er ernährt sich von rohem Fleisch und Fisch, aber er isst auch Orkfleisch.

Die Bilder sind in der Galeria mobile ausgestellt und von Montag bis Samstag zu besichtigen.

Der Herr der Ringe (englischer Originaltitel: The Lord of the Rings) ist ein Roman von John Ronald Reuel Tolkien. Er gehört zu den kommerziell erfolgreichsten Romanen des 20. Jahrhunderts, ist ein Klassiker der Fantasy-Literatur und gilt als grundlegendes Werk der High Fantasy. Im englischen Original in drei Bänden zu jeweils zwei Büchern plus Appendizes in den Jahren 1954/1955 veröffentlicht, erschien die erste deutsche Übersetzung von Margaret Carroux1969. (Wikipedia)

Herr der Ringe, die aktuellen Werke:

Wie gut gefällt Ihnen der Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern um zu bewerten

Durchschnitt aller Bewertungen 0 / 5. Anzahl aller Bewertungen 0

Noch sind keine Bewertungen vorhanden - Wollen Sie beginnen?

As you found this post useful...

Follow us on social media!

Schade, dass dieser Beitrag nicht Ihre Erwarungen erfüllt.

Womit können wir uns verbessern

Erzählen Sie uns, was wir besser machen können:

Leave a Reply

%d bloggers like this: